HOME

kromminga - Kostümbild und Modedesign
Bielefeld: ClownModelle: Clown

AKTUELLES

TEATRO OCCUPATO

5 Abende, an denen das TiG 7 in Mannheim zum Teatro Occupato wird – „besetztes Theater“ – viele italienische Theater wurden infolge der Kulturetatkürzungen besetzt und arbeiten selbst verwaltet weiter: „Das Theater soll (…) erhalten werden als ein Gemeingut subjektiven Rechts.“ Etwas von dieser Aufbruchsstimmung und Selbstreflextion des Theaters wollen wir mit diesen fünf italienischen Nächten nach Mannheim locken!

Der Topos „Armer Süden, reicher Norden“ ist eine klassische Denkfigur, die viel zu selten hinterfragt wird. Dabei geraten die historischen Ursachen für diese Asymmetrie und die Konstruktion von Armut aus dem Blick.

Ein Blickwechsel, der die Autonomie des Südens und der mediterranen Kulturen ins Zentrum rückt, eröffnet den Raum für eine neue politische Utopie der Spätmoderne, die die Traditionen mit einschließt. Hier werden die „Laster“ des Südens produktiv gemacht und ermöglichen neue Formen der Kollaboration. (Aurora Rodonò)

Konzept und Realisation: Stefan Grießhaber// Katharina Kromminga
Mit: Cohrs, Schweizer, Susemichel; Becci, Jacobsen, Klein, Krämer, Mendes, Rabinstein, Wieandt, Yilmaz,  Zapf u.a.

Premiere: 12.02.2016, Weiter Vorstellungen: 13., 19., 20. und 21.02.2016 jeweils um 20 Uhr

 

Theatro Occupato im Tig7 in MannheimTheatro Occupato im Tig7 in Mannheim